Meine Buchempfehlungen für Klassische Reitkunst

Die wichtigsten Bücher für den Einstieg

Zum Einstieg

Penquitt, Claus; Die Freizeitreiterakademie

Meyer, Heinz; Reiten und Ausbilden

 

Standardwerke Reiten

Müseler, Wilhelm; Reitlehre

Seunig, Waldemar; Von der Koppel bis zur Kapriole

Neindorff, Egon von; Die Reine Lehre der klassischen Reitkunst

Steinbrecht, Gustav; Das Gymnasium des Pferdes

 

Zum besseren Verständnis

Richter, Tanja; Illusion Pferdeosteopathie

Diehl, Maren: Die Pferde sind nicht das Problem, Keine Reitlehre

Diehl, Maren: Biotensegrity

Higgins, Gillian; Anatomie verstehen besser reiten, Bewegungsabläufe sichtbar gemacht

Kohanov, Linda: Das Tao des Equus

 

Reiterkörper

Swift, Sally; Reiten aus der Körpermitte

Tschaikowski, Walter; Fit und ausbalanciert mit der Alexandertechnik, Der Weg zum ausbalancierten Reiter - Eine Bewegungslehre

Tschaikowski, Walter; Besser Reiten mit der Alexandertechnik, Mehr Harmonie für Reiter und Pferd

 

Zum Weiterlesen

Lesenswerte Biografien mit viel Reiterwissen

Klimke, Reiner: Von der Remonte zum Dressur - Weltmeister, Ein exemplarischer Ausbildungsweg mit AHLERICH

Bürkner, Felix; Ein Reiterleben

Hübener, Eberhard; ... und ritt nur zu meinem Vergnügen

 

Sonstige, sehr gute Bücher über Reiten und Pferdeausbildung

Kapitzke, Gerhard; Zügelführung mit Gefühl, Zäumung, Zügelhaltung, Hilfen

Giffels, Ruth; Galopp und fliegende Wechsel, Vom Grundgalopp zu Einerwechseln

Hinrichs, Richard; Pferde schulen an der Hand

Hinrichs, Richard; Tänzer an leichter Hand

Hinrichs, Richard; Reiten mit feinen Hilfen

Oliveira, Nuno; sämtliche Werke

Karl, Philippe; Irrwege der modernen Dressur, Die Suche nach einer "klassischen" Alternative

 

Weitere Schätze der Reitliteratur

Guérinière, Francois Robichon de la; Barockes Reiten (bearbeitet von Bent Branderup)

Andrade, Manoel C. de; Die Edle Kunst des Reitens

Stensbeck, Dreyhausen, Walzer; Grundzüge der Reitkunst

 

FN Grundlagen, die zu kennen sich ebenfalls empfiehlt; besonders im Hinblick auf Prüfungen

Richtlinien für Reiten und Fahren

H.Dv.12, Die Deutsche Reiterklassik hat einen Namen (aus dem Jahr 1937)

Documenta Hippologica und Nova Hippologica

Diese Linie umfasst sozusagen als Qualtitätssiegel etliche Werke. Viele der oben genannten Bücher sind aus der Documenta Line. Hier ein Text darüber von der Seite des OLMS Verlages:

 

"Darstellungen und Quellen zur Geschichte des Pferdes. Begründet von Brigadier K. Albrecht (Spanische Hofreitschule), Oberst H. Handler, H.J. Köhler, E. v. Neindorff, Dr. B. Schirg, Oberst W. Seunig, Dr. W. Uppenborn, Dr. G. Wenzler. Herausgegeben von General Pierre Durand (Cadre Noir), Thomas Frei, Prof. Dr. Ernst-Heinrich Lochmann, Dr. Astrid von Velsen-Zwerweck (Marbach), Dr. Norbert Záliš."

 

Später wurden neuere Werke von Schülern der oben Genannten unter dem Namen Nova Hippologica herausgegeben. Ein Großteil der von mir genannten Bücher entstammt einer der beiden Linien.

Anmerkung

Es gibt unglaublich viel mehr gute Literatur. Bei dieser Bücherliste war mir wichtig, dass sie vor allem die ersten Schritte begleitet und eine gute Übersicht wie ein gutes Verständnis vermittelt. In den Kommentaren können gerne weitere Werke besprochen werden!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Buford Fulgham (Mittwoch, 01 Februar 2017 14:55)


    Helpful information. Fortunate me I found your website accidentally, and I am stunned why this accident didn't happened earlier! I bookmarked it.

  • #2

    Arleen Calnan (Donnerstag, 02 Februar 2017 14:03)


    bookmarked!!, I really like your blog!